50 Jahre Singekreis Elz

„Singen, um Spaß zu haben“
Vor 50 Jahren gründete Waldtraud Jung den Singekreis Elz, eine Untergruppierung der Katholischen Frauengemeinschaft. Bis heute haben die 20 Sängerinnen viel Spaß am Singen.
Aus einer Anfrage zum Singen auf einer Adventsfeier entwickelte sich der Singekreis Elz, der offiziell am 19. Juni 1967 von Waltraud Jung gegründet wurde. Aus zwölf Gründungsmitgliedern wurden mit der Zeit 60 aktive Sängerinnen. Auch heute besteht der Frauenchor noch aus 20 Sängerinnen. Die 50 Jahre möchte der Singekreis mit einem Festgottesdienst am 2. Juli um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche sowie einem anschließenden Sektempfang im historischen Rathaus feiern.

 

 


Anlagenfest des Verschönerungsvereins
 

Partnerschaftstreffen mit Waldmünchen
 Partnerschaftstreffen und W"Elzer"wälder Dämmerschoppen

Auf Einladung der Gemeinde Elz kommen die Waldmünchner am 8. Juli zu Besuch. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, denn ab 18 Uhr findet in den Elzer Anlagen ein W"Elzer"wälder Dämmerschoppen mit der TV Blaskapelle Waldmünchen sowie den Elzer Musikanten statt.
Bereits um 15 Uhr werden die Waldmünchner nach einem Motorradkorso durch die Elzer Straßen auf dem Rathausplatz begrüßt. Der Korso startet beim Schnitzels in Staffel. Über die Limburger Straße geht es die Freiherr-von-Stein-Straße hoch, dann Am Schönstein lang bis zur Weberstraße. Dort geht es wieder auf die Rathausstraße und zum Rathausplatz.
Der Dämmerschoppen abends bietet typische Westerwälder Gerichte, der Eintritt ist frei. Die Bürgermeister von Elz und Waldmünchen werden gemeinsam ein Fass Bier anstechen. Die Gemeinde und auch der Kulturkreis freuen sich auf viele Besucher.
Und wer dann noch nicht genug vom Feiern hat, ist recht herzlich zum Weißwurst-Frühstück am Sonntag ab 10 Uhr in die Anlagen eingeladen, bei dem die Elzkrainer aufspielen werden.

Programm zum Partnerschaftstreffen

Ferienspiele 2017 des Jugendbüros Elz
 Die inhaltliche Planung ist in vollem Gange. Der Termin steht bereits fest: Die Ferienspiele des Jugendbüros Elz finden in diesem Jahr vom 10. bis zum 14. Juli 2017 statt.
Das diesjährige Thema lautet "Indianer" und wir werden versuchen in der Woche der Ferienspiele uns in der Kultur der nordamerikanischen Ureinwohner hinein zu versetzen. Gründe dafür gibt es einige, ein wichtiger findet sich in einer alten Prophezeiung der Hopi:        
        Es wird der Tag kommen,
        an dem die Kinder des Weißen Mannes
        sich wie Indianer kleiden werden,
        Perlenschnüre und Stirnbänder tragen werden.
        Aus dieser Generation
        werden unsere ersten
        wahren nichtindianischen
        Freunde hervorgehen.
Wir werden also, soweit möglich und nötig, die Errungenschaften und Bequemlichkeiten unserer Zeit außer Acht lassen, Indianerkleidung herstellen, Tipis bauen, Indianerspiele lernen und vieles, vieles mehr. So finden wir spielerisch den Zugang zu einer fremden Kultur, um damit vielleicht uns selbst und unsere Kultur zu bereichern. Und ganz nebenbei wird uns das einen großen Spaß bereiten.
Die Ferienspiele finden auf dem "Westa-Gelände" neben der Reitanlage statt. Sie dauern fünf Tage und bieten ein Betreuungsprogramm von 09.00 bis 16.00 Uhr. Am Freitag enden die Ferienspiele schon um 12.00 Uhr. Es gibt insgesamt 80 freie Plätze für Kinder im Alter von sechs bis einschließlich elf Jahren. Die Teilnahmekosten belaufen sich auf 30.- EUR. Geschwisterkinder, die im gleichen Haushalt leben, zahlen jeweils 25.-EUR und Kinder aus Haushalten, die einen Leistungsanspruch nach SGB II oder SGB XII nachweisen, können formlos eine Ermäßigung beantragen.
Weitere Info und Anmeldungen dienstags und donnerstags von 13.00 – 18.00 Uhr beim Jugendbüro im Jugendhaus Elz, Lehrgasse 14 in 65604 Elz. Telefonisch unter: 06431/5927113 oder per Email an jugendhaus-elz@gmx.de. Anmeldeunterlagen liegen auch im Rathaus aus oder können hier heruntergeladen werden.

Kartenvorverkauf

Wutzkopp präsentiert Rainhard Fendrich

Die Organisatoren des Wutzkopp-Festival haben sich zum 50-jährigen Geburtstag des Elzer Schwimmbades etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Neben dem Festival mit verschiedenen Bands am Samstag 15. Juli, gastiert der Sänger und Moderator Rainhard Fendrich am 14. Juli im Elzer Freibad  mit seinem neuen Album „Schwarzoderweiss“.

Karten für das große Event gibt es bei A&M Service, der Zurich Geschäftsstelle und bei Möllers in Elz sowie online bei Eventim.

 


Oldtimerfahrt zum Wutzkopp-Festival


Im Rahmen des 6. Wutzkopp Festivals am 15. Juli findet auch in diesem Jahr eine Oldtimerfahrt statt. Die Besucher des Festivals prämieren den schönsten Oldtimer. Wer mitfahren möchte, kann sich dafür anmelden. Wer keinen eigenen Oldtimer hat, kann im Oldtimerbus mitfahren.

 

 


Das 6. Wutzkopp-Festival am 15. Juli 2017

Grußwort des Bürgermeisters

Am 15.07.2017 findet das 6. Wutzkopp Festival statt. Veranstaltungsort ist wie immer die Open-Air-Bühne im Elzer Freibad. Beginn  ist um 16 Uhr. Das Wutzkopp Festival bietet einen musikalischen Mix, bei dem Menschen aller Altersgruppen und mit unterschiedlichen musikalischen Vorlieben zusammenkommen und in entspannter Atmosphäre feiern können. Dazu werden jedes Jahr Bands aus sehr unterschiedlichen Stilrichtungen ein- geladen, so dass ein abwechslungsreiches Programm vom Nachmittag bis in die Nacht garantiert ist.
Neben Cover-Bands, die von aktuellem deutschem Pop (Schall & Bauch) über Rock der 70er und 80er-Jahre (Highway) bis zum Soul (Mooderlabbe) eine breite musikalische Palette abdecken, können die Besucher sich auch auf Alternative-Pop-Rock- Bands wie „Meine Zeit“ oder „Alaska Pirate“ freuen, die als ambitionierte junge Bands sehr erfolgreich ihre eigene Musik auf die Bühne bringen. In der Formation „Deep Zeppelin“, deren Name bereits die musikalischen Vorbilder erkennen lässt, haben sich 6 Profimusiker zusammengefunden, um endlich ihre Lieblingsmusik spielen zu können. Hier kann man jedoch kaum von einer „Cover-Band“ sprechen, denn die Jungs haben den Anspruch, Meisterwerke des Classic-Rock auf ihre Weise zu interpretieren.

 

 


www.wutzkopp.de

Schwimmbadfest zum 50. Jubiläum

Grußwort der Gemeinde
Programm zum Schwimmbadfest

Unser Schwimmbad wird 50 Jahre!
50 Jahre – das sieht man dem Freibad nicht an, denn es wurde nach der Eröffnung am 15. Juli 1967 im Jahr 2000 komplett modernisiert und wird immer durch die Gemeinde und seit nun bereits zwölf Jahren durch den Bäderservice Gravelius gehegt und gepflegt. Seit nun 50 Jahren feiert das Schwimmbad Erfolgsgeschichte und das muss gefeiert werden! Auf den Tag des 50. Geburtstages fällt genau unser diesjähriges Wutzkopp-Festival am 15. Juli 2017. Einen Tag zuvor findet das Konzert des österreichischen Liedermachers Rainhard Fendrich zum Auftakt der Geburtstagsfeierlichkeiten statt. Abschluss der großen Geburtstagsparty ist dann dass Schwimmbadfest am Sonntag, dem 16. Juli 2017, ab 11.00 Uhr bei freiem Eintritt. Ein Fest mit Musik, Spiel und Spaß für die ganze Familie! Alle Elzer, aber auch die Badebesucher aus Nah und Fern sind herzlich eingeladen mitzufeiern.
Ein buntes Programm mit vielen Wettspielen zu Wasser und auf dem Land erwarten die Besucher an diesem Tag. Der Badbetreiber sorgt für die Wasserspiele im großen Becken für drei Altersklassen: Flossenlauf, Schwimmbrettrennen, Zorbing-Ball-Rennen und vieles mehr.
 
Der Sportverein übernimmt dabei das Stoppen und Notieren der Zeiten auf dem Laufzettel der Spielstationen. Die Mitglieder des DLRG sorgen am Beckenrand für die Sicherheit und machen mit dem Nivea-Wettbewerbsprogramm auf die Gefahren des Wassers aufmerksam. Auch ein Schnuppertauchgang steht auf dem Plan, ebenso wie der Arschbombenwettbewerb im Sprungbecken. Im Planschbecken organisiert der Ski-Club Wasserspiele für Kleinkinder.
Auch im Außenbereich gibt es zahlreiche Aktionen. Bei der Kinderbelustigung dürfen eine Hüpfburg und ein Karussell natürlich nicht fehlen. Die Kinderkrippe Mary Poppins bietet Kinderschminken und frisches Pop-Korn aus der Popkornmaschine an, der Gewerbeverein startet einen Luftballonwettbewerb, am Stand der SPD kann man sich eine Jutetasche bedrucken und das theater am bach sorgt mit seiner Foto-Box und lustigen Kostümen und Requisiten für das richtige Erinnerungsfoto dieser Geburtstagsfeier. Der Judo-Club richtet ein Sumo-Turnier aus und die Ramba-Samba trommelt bei zwei Auftritten, was das Zeug hält. Für eine gute Beschallung mit Ton und Technik sorgt Eric Schröder auf der Bühne mitten auf der großen Liegewiese.
Für das leibliche Wohl der Geburtstagsgäste ist natürlich auch gesorgt. Das Team vom Bäderservice Gravelius kümmert sich um die deftigen Speisen und die Erfrischungsgetränke zu angemessenen Preisen. Unsere Kindertagesstätten Lollipop und Regenbogen verkaufen Kaffee und Kuchen und der Verein der Freunde und Förderer des SWZ Haus Elz backt frische Waffeln.
Am Ende des Tages erfolgt dann die große Siegerehrung der Wettspiele mit Pokalen und Preisen, bevor das Geburtstagsfest dann nach drei Tagen gebührenden Feierns langsam ausklingt.

Singen am Erlenbach