Elzer Gewerbesteuer
 

Auch die Gemeinde Elz erhebt die sogenannte Gewerbesteuer. Mit ihrem attraktiven Hebesatz von 340 v.H. bieten sich in Elz optimale Voraussetzungen für eine gewerbliche Niederlassung


Allgemeines zur Gewerbesteuer

Die Geschichte der Gewerbesteuer
Mit dem Aufblühen von Handel und Gewerbe in den mittelalterlichen Städten wurden in Deutschland auch die ersten Gewerbeabgaben eingeführt, z. B. als Marktgelder, Aufschläge auf Handelswaren oder Sondersteuern für bestimmte Gewerbetreibende.